Italiano
Svizzera
registrati
Soffiata di it.eurobuch.ch
Libri simili
Altri libri che potrebbero essere simili a questo:
Strumento di ricerca
Libri consigliati
Attuale
Pubblicità
Annuncio a pagamento
FILTRO
- 0 Risultati
prezzo più basso: 29,99 €, prezzo più alto: 35,00 €, prezzo medio: 31,20 €
Verlustausgleiche an Krankenhäuser in öffentlicher Hand im EG Beihilfenrecht (German Edition) - Joachim Spieß
libro esaurito
(*)
Joachim Spieß:
Verlustausgleiche an Krankenhäuser in öffentlicher Hand im EG Beihilfenrecht (German Edition) - edizione con copertina flessibile

2009, ISBN: 3640317785

Paperback, [EAN: 9783640317783], GRIN Publishing, GRIN Publishing, Book, [PU: GRIN Publishing], GRIN Publishing, Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Note: 1,0, Hochschule Pforzheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch das Beihilfenrecht sind Begünstigungen der europäischen Mitgliedsstaaten an Unternehmen oder bestimmte Produktionszweige verboten, wenn Sie damit den Wettbewerb verfälschen oder zu verfälschen drohen und dabei den Handel zwischen den Mitgliedsstaaten beeinträchtigen. Das Beihilfenrecht soll für einen freien Wettbewerb sorgen, der im Grundsatz ohne Begünstigungen Einzelner durch den Staat auskommt. Das EG Beihilfenrecht schränkt dabei den Bund und die Länder immer mehr ein. Durch einseitige Begünstigungen kann es dazu kommen, dass die bevorzugten Marktteilnehmer nicht mehr dem Risiko des Wettbewerbs unterliegen, wie es die Konkurrenten tun. Im Normalfall sorgt der freie Wettbewerb dafür, dass eine ineffiziente Teilnahme negative Folgen hat. Erst kommt es zu Fehlbeträgen bei ineffizienten Unternehmen, später kann es dann zum Ausscheiden aus dem Markt führen. In den letzten Jahren sind staatliche Zahlungen an Krankenhäuser in den Mittelpunkt gerückt. Durch einen allgemeinen Rückgang anderer staatlicher Zuwendungen und steigendem Konkurrenzdruck kommt es vermehrt zu Verlusten bei öffentlichen Krankenhäusern. Diese Verluste werden vereinzelt durch die Kommunen (Gemeinden und Landkreise) ausgeglichen, um die Krankenhäuser in ihrer Existenz zu sichern. Die privaten Krankenhausanbieter fühlen sich benachteiligt, weil sie selbst keine Sonderzuwendungen erhalten, und scheuen sich nicht vor Gericht zu ziehen. Auch wurden Beschwerden vor der Kommission eingeleitet mit dem Ziel, die Zahlungen an die öffentlichen Krankenhäuser wegen des Beihilfeverbots zu verbieten. [...] Gegenstand der Untersuchung dieser Arbeit soll es zunächst sein, Grundlagen des europäischen Beihilfenrechts und der Krankenhausfinanzierung zu erläutern. [...] Die Europäische Kommission kam den Mitgliedsstaaten allerdings mit versch, 10898, Foreign & International Law, 10777, Law, 1000, Subjects, 283155, Books, 468222, Law, 491506, Business Law, 491510, Constitutional Law, 491512, Criminal Law, 491516, Legal Reference, 491514, Tax Law, 465600, New, Used & Rental Textbooks, 2349030011, Specialty Boutique, 283155, Books

libro usato Amazon.com
super_star_seller
Gebraucht. Costi di spedizione:Usually ships in 4-5 business days., Costi di spedizione aggiuntivi
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Verlustausgleiche an Krankenhäuser in öffentlicher Hand im EG Beihilfenrecht (German Edition) - Joachim Spieß
libro esaurito
(*)
Joachim Spieß:
Verlustausgleiche an Krankenhäuser in öffentlicher Hand im EG Beihilfenrecht (German Edition) - edizione con copertina flessibile

2009, ISBN: 3640317785

Paperback, [EAN: 9783640317783], GRIN Publishing, GRIN Publishing, Book, [PU: GRIN Publishing], GRIN Publishing, Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Note: 1,0, Hochschule Pforzheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch das Beihilfenrecht sind Begünstigungen der europäischen Mitgliedsstaaten an Unternehmen oder bestimmte Produktionszweige verboten, wenn Sie damit den Wettbewerb verfälschen oder zu verfälschen drohen und dabei den Handel zwischen den Mitgliedsstaaten beeinträchtigen. Das Beihilfenrecht soll für einen freien Wettbewerb sorgen, der im Grundsatz ohne Begünstigungen Einzelner durch den Staat auskommt. Das EG Beihilfenrecht schränkt dabei den Bund und die Länder immer mehr ein. Durch einseitige Begünstigungen kann es dazu kommen, dass die bevorzugten Marktteilnehmer nicht mehr dem Risiko des Wettbewerbs unterliegen, wie es die Konkurrenten tun. Im Normalfall sorgt der freie Wettbewerb dafür, dass eine ineffiziente Teilnahme negative Folgen hat. Erst kommt es zu Fehlbeträgen bei ineffizienten Unternehmen, später kann es dann zum Ausscheiden aus dem Markt führen. In den letzten Jahren sind staatliche Zahlungen an Krankenhäuser in den Mittelpunkt gerückt. Durch einen allgemeinen Rückgang anderer staatlicher Zuwendungen und steigendem Konkurrenzdruck kommt es vermehrt zu Verlusten bei öffentlichen Krankenhäusern. Diese Verluste werden vereinzelt durch die Kommunen (Gemeinden und Landkreise) ausgeglichen, um die Krankenhäuser in ihrer Existenz zu sichern. Die privaten Krankenhausanbieter fühlen sich benachteiligt, weil sie selbst keine Sonderzuwendungen erhalten, und scheuen sich nicht vor Gericht zu ziehen. Auch wurden Beschwerden vor der Kommission eingeleitet mit dem Ziel, die Zahlungen an die öffentlichen Krankenhäuser wegen des Beihilfeverbots zu verbieten. [...] Gegenstand der Untersuchung dieser Arbeit soll es zunächst sein, Grundlagen des europäischen Beihilfenrechts und der Krankenhausfinanzierung zu erläutern. [...] Die Europäische Kommission kam den Mitgliedsstaaten allerdings mit versch, 10898, Foreign & International Law, 10777, Law, 1000, Subjects, 283155, Books, 468222, Law, 491506, Business Law, 491510, Constitutional Law, 491512, Criminal Law, 491516, Legal Reference, 491514, Tax Law, 465600, New, Used & Rental Textbooks, 2349030011, Specialty Boutique, 283155, Books

Libro nuovo Amazon.com
tabletopart
Neuware. Costi di spedizione:Usually ships in 1-2 business days., Costi di spedizione aggiuntivi
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Verlustausgleiche an Krankenhäuser in öffentlicher Hand im EG Beihilfenrecht - Joachim Spiess
libro esaurito
(*)
Joachim Spiess:
Verlustausgleiche an Krankenhäuser in öffentlicher Hand im EG Beihilfenrecht - nuovo libro

2009, ISBN: 9783640317783

ID: 118630417

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Note: 1,0, Hochschule Pforzheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch das Beihilfenrecht sind Begünstigungen der europäischen Mitgliedsstaaten an Unternehmen oder bestimmte Produktionszweige verboten, wenn Sie damit den Wettbewerb verfälschen oder zu verfälschen drohen und dabei den Handel zwischen den Mitgliedsstaaten beeinträchtigen. Das Beihilfenrecht soll für einen freien Wettbewerb sorgen, der im Grundsatz ohne Begünstigungen Einzelner durch den Staat auskommt. Das EG Beihilfenrecht schränkt dabei den Bund und die Länder immer mehr ein. Durch einseitige Begünstigungen kann es dazu kommen, dass die bevorzugten Marktteilnehmer nicht mehr dem Risiko des Wettbewerbs unterliegen, wie es die Konkurrenten tun. Im Normalfall sorgt der freie Wettbewerb dafür, dass eine ineffiziente Teilnahme negative Folgen hat. Erst kommt es zu Fehlbeträgen bei ineffizienten Unternehmen, später kann es dann zum Ausscheiden aus dem Markt führen. In den letzten Jahren sind staatliche Zahlungen an Krankenhäuser in den Mittelpunkt gerückt. Durch einen allgemeinen Rückgang anderer staatlicher Zuwendungen und steigendem Konkurrenzdruck kommt es vermehrt zu Verlusten bei öffentlichen Krankenhäusern. Diese Verluste werden vereinzelt durch die Kommunen (Gemeinden und Landkreise) ausgeglichen, um die Krankenhäuser in ihrer Existenz zu sichern. Die privaten Krankenhausanbieter fühlen sich benachteiligt, weil sie selbst keine Sonderzuwendungen erhalten, und scheuen sich nicht vor Gericht zu ziehen. Auch wurden Beschwerden vor der Kommission eingeleitet mit dem Ziel, die Zahlungen an die öffentlichen Krankenhäuser wegen des Beihilfeverbots zu verbieten. [...] Gegenstand der Untersuchung dieser Arbeit soll es zunächst sein, Grundlagen des europäischen Beihilfenrechts und der Krankenhausfinanzierung zu erläutern. [...] Die Europäische Kommi Verlustausgleiche an Krankenhäuser in öffentlicher Hand im EG Beihilfenrecht Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Recht>Öffentliches Recht>Völker- & Europarecht, GRIN

Libro nuovo Thalia.at
No. 17562514 Costi di spedizione:CH (EUR 3.50)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Verlustausgleiche an Krankenhäuser in öffentlicher Hand im EG Beihilfenrecht - Spieß, Joachim
libro esaurito
(*)
Spieß, Joachim:
Verlustausgleiche an Krankenhäuser in öffentlicher Hand im EG Beihilfenrecht - nuovo libro

2009, ISBN: 3640317785

ID: A6763501

2. Auflage Kartoniert / Broschiert Defizitfinanzierung; Defizitausgleich; Verlustausgleich; Beihilferecht; Krankenhaus; Klinik; Krankenhausrecht; Krankenhausfinanzierung; KHG; Monti Paket; Krankenhausplan; Privatisierung; Dienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichen Interesse; gemeinwirtschaftliche Dienstleistungen; Daseinsvorsorge; Altmark Trans; Betrauungsakt; Betrauung; Wettbewerbsrecht; Art. 87 EG; Joachim Spieß, mit Schutzumschlag neu, [PU:GRIN Publishing]

Libro nuovo Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Costi di spedizione:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.
Verlustausgleiche an Krankenhäuser in öffentlicher Hand im EG Beihilfenrecht als Buch von Joachim Spieß
libro esaurito
(*)
Verlustausgleiche an Krankenhäuser in öffentlicher Hand im EG Beihilfenrecht als Buch von Joachim Spieß - nuovo libro

ISBN: 9783640317783

ID: 8471535

Verlustausgleiche an Krankenhäuser in öffentlicher Hand im EG Beihilfenrecht ab 29.99 EURO Akademische Schriftenreihe. 2. Auflage. Medien > Bücher, GRIN Publishing

Libro nuovo eBook.de
Nr. 3640317785. Costi di spedizione:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Libro esaurito significa che il libro non è attualmente disponibile in una qualsiasi delle piattaforme associate che di ricerca.

Dettagli del libro
Verlustausgleiche an Krankenhäuser in öffentlicher Hand im EG Beihilfenrecht

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Note: 1,0, Hochschule Pforzheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch das Beihilfenrecht sind Begünstigungen der europäischen Mitgliedsstaaten an Unternehmen oder bestimmte Produktionszweige verboten, wenn Sie damit den Wettbewerb verfälschen oder zu verfälschen drohen und dabei den Handel zwischen den Mitgliedsstaaten beeinträchtigen. Das Beihilfenrecht soll für einen freien Wettbewerb sorgen, der im Grundsatz ohne Begünstigungen Einzelner durch den Staat auskommt. Das EG Beihilfenrecht schränkt dabei den Bund und die Länder immer mehr ein. Durch einseitige Begünstigungen kann es dazu kommen, dass die bevorzugten Marktteilnehmer nicht mehr dem Risiko des Wettbewerbs unterliegen, wie es die Konkurrenten tun. Im Normalfall sorgt der freie Wettbewerb dafür, dass eine ineffiziente Teilnahme negative Folgen hat. Erst kommt es zu Fehlbeträgen bei ineffizienten Unternehmen, später kann es dann zum Ausscheiden aus dem Markt führen. In den letzten Jahren sind staatliche Zahlungen an Krankenhäuser in den Mittelpunkt gerückt. Durch einen allgemeinen Rückgang anderer staatlicher Zuwendungen und steigendem Konkurrenzdruck kommt es vermehrt zu Verlusten bei öffentlichen Krankenhäusern. Diese Verluste werden vereinzelt durch die Kommunen (Gemeinden und Landkreise) ausgeglichen, um die Krankenhäuser in ihrer Existenz zu sichern. Die privaten Krankenhausanbieter fühlen sich benachteiligt, weil sie selbst keine Sonderzuwendungen erhalten, und scheuen sich nicht vor Gericht zu ziehen. Auch wurden Beschwerden vor der Kommission eingeleitet mit dem Ziel, die Zahlungen an die öffentlichen Krankenhäuser wegen des Beihilfeverbots zu verbieten. [...] Gegenstand der Untersuchung dieser Arbeit soll es zunächst sein, Grundlagen des europäischen Beihilfenrechts und der Krankenhausfinanzierung zu erläutern. [...] Die Europäische Kommission kam den Mitgliedsstaaten allerdings mit versch

Informazioni dettagliate del libro - Verlustausgleiche an Krankenhäuser in öffentlicher Hand im EG Beihilfenrecht


EAN (ISBN-13): 9783640317783
ISBN (ISBN-10): 3640317785
Copertina flessibile
Anno di pubblicazione: 2009
Editore: GRIN Verlag
76 Pagine
Peso: 0,123 kg
Lingua: ger/Deutsch

Libro nella banca dati dal 08.08.2009 11:57:36
libro trovato per l'ultima volta il09.05.2018 09:25:19
ISBN/EAN: 9783640317783

ISBN - Stili di scrittura alternativi:
3-640-31778-5, 978-3-640-31778-3


< Per archiviare...
Libri correlati